Foto: Volksoper Wien/ © Markus Patak

VIVALDI - DIE FÜNFTE JAHRESZEIT

Die Kostümwerkstätten von ART for ART haben für die Neuproduktion der Volksoper Wien VIVALDI - DIE FÜNFTE JAHRESZEIT farbenprächtige Kostüme und Accessoires hergestellt.

Fotos: Volksoper Wien/ © Markus Patak

VIDEO: Besuch in den Dekorationswerkstätten von ART for ART



ARTIKEL und BILDER über/von den Dekorationswerkstätten aus "stadtUNbekannt"

https://inwien.at/stadtUNbekannt-ART-for-ART.43187.0.html

DER RAUNZBÄR von Zgonc wurde in den ART for ART Kostümwerkstätten geboren - hier ein kleiner Einblick in die Gestaltung vom Entwurf bis zum fertigen Produkt:

Fotos: Creative Solutions, ProSiebenSat.1 PULS4

Raunzbärspot von Zgonc



Video: Creative Solutions, ProSiebenSat.1 PULS4

Neujahrskonzert 2016

Foto: ORF/ © Günther Pichlkostner

Die bekannte englische Kostümbildnerin Emma Ryott entwarf die Outfits der Tänzerinnen und Tänzer des Wiener Staatsballetts. Wie auch in den Vorjahren wurden sie von den ART for ART Kostümwerkstätten realisiert.
"Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2016", "Neujahrsballett."
SENDUNG: ORF2 - FR - 01.01.2016 - 11:15 UHR

Fotos: ART for ART / www.liewehr.com

Foto: ORF/ © Günther Pichlkostner

Haute Couture von ART for ART für den Eurovision Song Contest

Foto: ORF/ © Thomas Ramstorfer

Die von ART for ART gefertigten Kleider sind von der Wiener Staatsoper bis zum Neujahrskonzert, vom Life Ball bis zum Eurovision Song Contest zu bewundern. Die Kostümwerkstätten garantieren höchste Schneiderkunst und vereinen zeitgemäßen Glamour mit raffinierten Details und modischen Extravaganzen.

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit beim letztjährigen Eurovision Song Contest für das goldene Siegerkleid von Conchita Wurst zwischen dem ORF und ART for ART wurden dieses Jahr insgesamt 12 Entwürfe von ORF-Mode-Expertin Ariane Rhomberg für die Kleider der drei Moderatorinnen Mirjam Weichselbraun, Alice Tumler und Arabella Kiesbauer in den Werkstätten von ART for ART umgesetzt.

Dafür wurden rund 300 Meter Stoff von den Schneiderinnen und Schneidern verarbeitet, mehr als 1 Kilometer Nähte gesetzt, in 250.000 Handstichen wurden Drapierungen, Fixierungen, Säume, Spitzenstickereien und Applikationen angebracht, 1,5 Kilometer Lederfransen wurden handgeschnitten und 10.000 Swarovski-Steine appliziert.

Nähere Informationen unter:
http://songcontest.orf.at/stories/2710249/
http://songcontest.orf.at/stories/2710973/

Fotos ORF: © Thomas Ramstorfer
Fotos Werkstätten: © Alexander Galanis

Life Ball 2015
DAS ADELE KLEID

Foto: Life Ball / © Ellen von Unwerth

Für das heurige Life Ball Plakat schlüpfte Conchita Wurst vor der Kamera von Fotografin Ellen von Unwerth in die Rolle der Adele Bloch-Bauer I.

ART for ART sponsert seit vielen Jahren den Life Ball und hat dieses Kostüm unter zahlreichen anderen dem Life Ball Team zur Verfügung gestellt.

Das wunderschön bemalte Seidenkleid von ART for ART kommt aus der Produktion „Die lustige Witwe“ der Volksoper Wien nach einem Entwurf von Cathy Strub .

Life Ball Style Bible® 2015

Fotos: Life Ball / © Inge Prader

Foto: Dr. Kirchberger und Frau Binder-Neururer mit "Life Ball-Engeln" aus der Modeschule Herbststraße © Life Ball / Jürgen Hammerschmid

Der 23. Life Ball steht heuer unter dem Motto „Gold“

Die prachtvollen Kostüme, die zum Großteil von ART for ART zur Verfügung gestellt wurden, sind in zahlreichen Arbeitsstunden von ehrenamtlichen Absolventen verschiedener Modeschulen perfektioniert worden.
Das ART for ART Team besuchte das Style Bible Shooting in den Interspot Filmstudios.

Alice Tumler - Fitting für ROMY - GALA

Die für die Romy nominierte Moderatorin in ihrer Robe aus den Beständen von ART for ART.

Foto: ART for ART / © Alex Galanis

Neujahrskonzert 2015

Beim Neujahrskonzert 2015 tanzte das Wiener Staatsballett in zauberhaften Kostümkreationen der Designer Labels Elfenkleid und Petar Petrov.
Die ART for ART Kostümwerkstätten setzten die Entwürfe der Designer in handwerklicher Perfektion in Szene.

Fotos: ORF-Günther Pichlkostner/Milenko Badzic
Fotos Kleiderpuppen: Katharina Gossow

ART for ART Imagevideo

Unser Video auf dem Kultursender ORF III




ART for ART gratuliert

Die Firma podpod design gewann den deutschen Lichtdesignpreis 2014 für die Lichtplanung im Amalienbad.

Das Facility Office von ART for ART hatte für dieses Projekt die vollständige Elektroplanung, Lichtsteuerung, Programmierung und Bauleitung inne.

Foto: podpod-design

Life Ball 2014

Nach einem Entwurf der britischen Fashion-Ikone Vivienne Westwood wird die Basis des Bühnenbildes für das Red Ribbon Concert in den Malersälen der Dekorationswerkstätten von ART for ART umgesetzt.

Foto: Elisabeth Binder-Neururer, Dr. Josef Kirchberger, Mag. Christina Prochaska beim Style Bible Shooting 2014 © Life Ball / Harald Klemm

ART for ART unterstützt auch 2014 wie bereits seit vielen Jahren den Life Ball in vielfältiger Weise. Für die Produktion der Style Bible 2014 stellte ART for ART aus seinem Fundus Kostüme zur Verfügung, die vom Life Ball Team und zahlreichen Helfern in kunstvoller Kleinarbeit an das Motto "Garten der Lüste" angepasst wurden.

Der Kostümfundus ART for ART dient darüber hinaus jedes Jahr der Inspiration für das Life Ball Team für kreative Kostümideen und Umsetzungsmöglichkeiten.

Conchita Wurst

Eurovision Song Contest 2014 in einer Robe von ART for ART

Wir gratulieren Conchita Wurst herzlichst zum Gewinn des Eurovision Song Contest. Die goldene Spitzenrobe wurde von den ART for ART Kostümwerkstätten nach einem Entwurf von Ariane Rhomberg im Auftrag des ORF gefertigt.

Fotos: ORF
Fotos vom Song Contest: Milenko Badzic
Studiofotos: Thomas Ramstorfer

Opernball 2014

Die Abteilung für Kostümmalerei hat heuer nach den Entwürfen von Elisabeth Binder-Neururer 70 überdimensionale Seidenblumen in Rose- Pink- und Mauveschattierungen für den Marmorsaal der Oper gefertigt.



Philharmonikerball 2014

In liebevoller Handarbeit haben die Mitarbeiter der Bildhauerabteilung von ART for ART nach dem künstlerischen Konzept des Art-Direktors Stefan Liewehr in den Dekorationswerkstätten Skulpturen wie den schwebenden Adler, Ritterrüstungen, eine allegorische Frauenfigur in einer Nussschale modelliert.

Rechtzeitig werden die entstandenen Arbeiten ins Musikvereinsgebäude übersiedeln und dort als Dekoration im Gläsernen Saal beim Ball der Wiener Philharmoniker am 23. Jänner an den „Maler der Sinne“ Hans Makart erinnern.

Fotos: ART for ART / www.liewehr.com